Wie du sofort Fülle und Wohlstand in den Leben ziehst

Wer träumt nicht davon?
 
Ein Leben in Hülle und Fülle…
 
Vielleicht am weißen Strand mit kristallklarem Wasser aufwachen…
 
Oder in einem feinen Haus mitten in den blühenden Lavendelfeldern der Provence…
 
Wäre das nicht ein schönes Leben für dich?

Wie du Fülle und Wohlstand in dein Leben ziehst
 
Und glaubst du auch, dass du dafür ein dickes Bankkonto brauchst?
 
Oder hast du schon verstanden, dass Fülle und Wohlstand nicht viel mit Geld zu tun haben?
 
Denn:
Geld ist Ausdruck eines bestimmten Bewusstseins und Geldmangel ebenso.

 

Geld selbst ist völlig neutral, es ist weder gut noch schlecht, weder positiv noch negativ.

Geld geht zu dem, der es anzieht.

Jeder kann ein Magnet für Geld sein.
 
Hart zu arbeiten führt nicht wirklich zu viel Geld, nur zu so viel, dass du überleben kannst.
 
Dieser Magnetismus, der in dir selber liegt und der dich reich und wohlhabend macht, ist ganz natürlich.
 
Fülle ist unser natürlicher Zustand.
 
Deshalb sind auch Überfluss und Fülle ganz natürlich.

 

Was tun, wenn du nicht in der Fülle lebst?

Wenn du nicht in der Fülle lebst, muss es ein Hindernis geben, das die natürliche Fülle fernhält.
 
Deine Aufgabe ist es herauszufinden, welches Hindernis es in deinem Leben gibt und dieses beseitigen.
 
Dann manifestiert sich auch in deinem Leben ganz selbstverständlich Fülle und Wohlstand.
 
Wir selber sind also die Quelle für Fülle und Wohlstand.
 
Oder präziser gesagt:
Ob wir in Reichtum oder Mangel leben, hat mit unserem eigenen Bewusstsein, mit unseren Gedanken, zu tun.
 
Wohlstand fragt nämlich nicht nach einem Universitätsabschluss, nicht einmal nach Intelligenz.

Wohlstand wird von einem natürlichen Bewusstseins der Fülle magnetisch angezogen.

Wenn du sympathisch bist, wenn du wohlwollend lebst, wenn du Menschen wirklich magst, fällt dir das in den Schoß, wonach andere vergeblich suchen.
 
Dazu gehören auch Fülle, Wohlstand, Reichtum und Geld.
 
Und diese Investition in dich selbst, in deine Freundlichkeit, Herzlichkeit und Dankbarkeit, ist die beste Investition mit den höchsten Zinsen.
 
Und diese Zinsen werden symbolisiert durch den Grad an Fülle und Wohlstand in deinem Leben.
 
Die Reichen werden immer reicher, weil sie ein Wohlstandsbewusstsein haben.
 
Und die Armen werden immer ärmer, weil es ihnen fehlt.
 
Du kannst ein Leben lang hart arbeiten und fühlst dich doch arm.
 
Oder du kannst reich werden, während du das Leben genießt.
 
Denn das Leben ist ein Spiel.
 
Aber nur, wenn du die Spielregeln kennst und beachtest.
 

Fühle dich reich!

Wenn du dich arm fühlst, kannst du alles andere vergessen und egal, wie sehr du dich anstrengst und wie oft du verschiedene Techniken zum Reichwerden probierst, es wird nicht zum Erfolg führen.
 
Traurig, aber leider wahr.
 
Deswegen:

Prüfe zunächst einmal gründlich, wie du über Geld denkst.

Ich meine, was du WIRKLICH über Geld denkst.

Wenn du denkst, das es die Wurzel allen Übels ist, darfst du dich nicht wundern, dass du keines hast.

Und du wirst auch keines bekommen.

Wenn du Geld wärst, würdest du sicher kaum zu jemanden gehen, der dich nicht mag. Oder?

Wenn zu Geld zu kommen dir keine Freude macht, wird auch kein Geld zu dir kommen.
 
Selbst wenn du das große Los gewinnen solltest, mit dieser Einstellung kannst du es nicht halten.
 
Das Leben will dich nur darauf aufmerksam machen, dass du nicht schwer arbeiten musst, um zu Geld zu kommen.
 
Wenn du noch mehr der wirkungsvollen mentalen Techniken kennenlernen und anwenden willst, mit denen du dir dein Leben nach deinen Vorstellungen erschaffen kannst, dann ist mein Buch genau richtig für dich!
 
„Manifestiere deine Träume und lebe dein Wunschleben“
 
enthält die wichtigsten Techniken von Neville Goddard, mit denen du jedes Ziel erreichen, dein Leben radikal positiv verändern und Fülle und Wohlstand viel leichter realisieren kannst.
 
Klingt gut?
 
Dann klicke auf das Cover und du kommst direkt zu digistore24, wo du mit meinem E-Book nach dem Kauf sofort zu arbeiten anfangen kannst.
 

Geld und Reichtum gehen zu dem, der das Bewusstsein dafür hat.

Fülle ist kein bestimmter Betrag, sondern eine Art, sich zu fühlen.
 
Deswegen kannst du den Hebel sofort und noch heute auf „Fülle und Reichtum“ umstellen.
 
Denn wenn Reichtum im Kopf entsteht, braucht es keine äußeren Anreize.
 
Es gibt viele Menschen, die unserer Meinung nach arm sind, die sich aber dennoch in ihrem Inneren reich fühlen.
 
Und deswegen hat Reichtum auch nichts mit Geld zu tun.
 
Denn im Außen reiche Menschen lassen sich ebenso scheiden wie arme, werden depressiv oder leiden unter Ängsten.
 
Reiche sind deswegen reich, weil sie den Glaubenssatz verinnerlicht haben, dass ihnen Reichtum zusteht.
 
Sie nehmen den materiellen Reichtum wie selbstverständlich in ihren geistigen Besitz und deswegen hat er sich auch in ihrer Realität verwirklicht.
 
Reichtum ist also nicht ungerecht verteilt.
 
Denn Jeder bekommt immer genauso viel, wie er sich wert ist, sich wert fühlt.
 
Und das gilt nicht nur für Geld, sondern auch für Gesundheit, Erfolg und Glück.
 
Du bekommst genauso viel, wie du dir selber zuteilst.
 
Ist das ein ungerechtes System?
 
Oder ist es deswegen ungerecht, weil du so keinem anderen die Schuld für deinen Mangel zuschieben kannst?
 
Nicht deinem Job, deinem Alter, dem Staat oder „der Wirtschaft“.
 
Die Frage ist doch:
Warum nimmst du dir nicht einen größeren Anteil?
Was hält dich zurück?
 
Dem Leben ist es völlig gleich, wie viel du dir nimmst.
 

Du kannst alles haben, das Leben schenkt es dir.

Für dich aber macht es einen großen Unterschied.
 
Es ist nur ein Schritt, ein einziger, alles entscheidende Schritt, und du lebst im Wohlstand auf allen Ebenen.

Die meisten Menschen machen den falschen Schritt in Richtung Fülle und Wohlstand.

Was machen eigentlich die meisten Menschen, um Geld in ihr Leben zu ziehen?
 
Sie richten ihre Aufmerksamkeit auf mehr Geld.
 
Indem du jedoch deine Aufmerksamkeit auf mehr Geld richtest, möchtest du Mangel vermeiden.
 
Das heißt, du konzentrierst dich auf etwas, das du nicht willst (Mangel/ mir fehlt Geld), und verstärkst damit den Mangel.
 
Warum verstärkst du ihn dadurch?
 
Unsere Aufmerksamkeit wird von unserer Motivation gesteuert und die will etwas haben (Geld), um etwas anderes (Mangel) zu vermeiden.
 
 
Sie funktioniert über Gefühle und Gefühle sind ein sicherer Indikator dafür, ob eine positive oder eine negative Motivation hinter deiner Absicht steckt.

 

Wie ist es um deine Gefühle bezüglich Geld bestellt?

1.

Fühlt es sich angenehm an, wenn du daran denkst?
Dann hast du Freude, wenn du daran denkst.

Du bezahlst leicht und ohne viel nachzudenken deine Rechnungen, lädst Freunde zum Essen ein oder gönnst dir ein Wellness-Wochenende.
 
Dafür Geld auszugeben, gibt dir ein gutes Gefühl.
 

2.

Fühlt es sich aber unangenehm an, wenn du an Geld denkst, dann willst du dein Geld behalten, um dich besser zu fühlen.

Du willst mehr Geld, um noch mehr zu behalten und dich dadurch vermeintlich noch besser zu fühlen. 

Doch im Grunde willst du etwas loswerden, nämlich deinen Mangel an Geld.
 
Diese negative, sich nicht gut anfühlende Motivation für mehr Geld, sendet genau das aus:
 
Ich will Mangel vermeiden, ich will Mangel vermeiden …
 
Und so kommt noch mehr Mangel in dein Leben, den du dann vermeiden kannst 😉
 
Prüfe also bei jedem Wunsch die dahinterstehende Motivation.
 
Am Ende der Motivationskette steht immer ein erwünschtes Gefühl.

Der Switch für deinen Reichtum lautet: Wie willst du dich fühlen, wenn du in Wohlstand und Fülle lebst?

Darum geht es.
 
Beantworte dir diese Fragen:

 

Was tust du, wenn du in Reichtum lebst?

Wo gehst du einkaufen?

Wohin fährst du in Urlaub?

Wie beglückst du dich und deine Lieben mit deinem Wohlstand?

TIPP: Suche dir gleich eines dieser schönen Journals aus, um deinen Fortschritt festzuhalten, wenn du mit meinem Workbook arbeitest. *

Wohlstand ist, wenn alles in meinem Leben wohl steht.
 
Das betrifft Gesundheit ebenso wie Erfolg, eine harmonische Beziehung, geistige Entwicklung, Glück und Erfüllung.
 
Werde wirklich vermögend!
 
Vermögend ist jemand, der etwas vermag, und wer viel vermag, der und nur der ist wirklich vermögend.
 
Er vermag sich alles zu erschaffen, was er zum vollen Ausdruck seines Lebens braucht.
 
Sei gut zu dir und erschaffe dir mit Leichtigkeit ein Leben in Fülle und Wohlstand.