Wie du erschreckend einfach dem Alltagstrott entfliehst

Raus aus der Routine! Wer möchte nicht ab und zu einmal dem Alltagstrott entfliehen, nicht immer nur das gleiche tun und erleben?

Aber wie sieht es tatsächlich aus in deinem Leben?

  • Nennen dich deine Freunde bodenständig?
  • Machst du jedes Jahr am gleichen Ort Urlaub?
  • Arbeitest du seit ewigen Zeiten in der gleichen Firma?
  • Bestellst du in deinem Lieblingsrestaurant immer das gleiche Gericht?

Herzlichen Glückwunsch! Du hast es dir in deinem Leben wirklich gemütlich eingerichtet. Daran ist nichts Falsches, denn wir alle brauchen Routine und Sicherheit in unserem Leben. 

 

Wir alle fühlen uns wohl, wenn wir mit Situationen zu tun haben, die wir kennen.

  • Wenn immer die gleichen Kunden zu uns kommen und wir immer die gleichen Antworten auf die gleichen Fragen geben.
  • Oder wenn unser Familienausflug zuverlässig jeden Sonntag nach dem gleichen Muster abläuft.

Routine gibt uns Sicherheit. Aber inspiriert sie uns auch? Oder hilft nur: Raus aus der Routine?

Hand aufs Herz, Routine kann manchmal ganz schön langweilig sein, nicht? Deswegen wage hin und wieder ein bisschen mehr Freiheit, ändere deine Perspektive, geh neue Wege.

Du wirst nicht nur neue Erfahrungen machen und deinen Horizont erweitern, sondern lernst auch neue Menschen und deren Weltsicht kennen.

 

Raus aus der Routine

 

Manchmal fehlt es uns nur an prickelnden Ideen, was genau wir machen können, um dem Alltagstrott zu entfliehen. Wir wünschen uns andere Erfahrungen, doch sie sollen uns keine Mühe machen und leicht in unser Leben integrierbar sein.

Genau dafür habe ich dir eine Liste von Möglichkeiten zusammengestellt, die wirklich einfach und doch effektiv deinen Alltag ein wenig umkrempeln.

Am wirkungsvollsten entfliehst du deinem Trott, wenn du dir vornimmst, wenigstens einmal pro Woche etwas ganz Anderes, Neues zu machen.

Je schöner dabei deine Erfahrungen sind, desto mutiger wirst du werden, sodass du ganz von selbst beginnst, täglich neue Fluchtwege aus dem täglichen Einerlei zu suchen.

Nicht umsonst heißt es: Carpe diem! Nutze den Tag, um Erinnerungen zu sammeln, Momente auszukosten, die du liebst und ein Leben zu führen, von dem du gerne erzählst und an das du dich gerne erinnerst.

Lesetipp: Wie du dein Leben leichter und deine Psyche entspannter machen kannst

Manchmal ist das leichter gesagt als getan. Lasse dich also von diesen Aktivitäten inspirieren und gib deinem Leben einfach ein bisschen mehr Pepp!

Raus aus der Routine: 50 Ideen für deine alltagstaugliche Bucket-Liste

 

1. Probiere ein neues Gericht, das du noch nie zuvor hattest.

2. Kaufe dir einen Lottoschein.

3. Lass dir die Haare kürzer schneiden.

4. Schlafe draußen.

5. Schreibe einer Freundin, von der du seit einiger Zeit nichts mehr gehört hast.

6. Unterschreibe eine Petition.

7. Mache Dehnübungen.

8. Gehe in ein Möbelgeschäft und teste neue Matratzen.

9. Mache einen Schnellkurs in einer Fremdsprache.

10. Geh tanzen.

11. Tu etwas, was dir eigentlich Angst macht.

12. Erstelle ein Vision-Board für deine Ziele.

13. Geh reiten.

14. Besuche eine Moschee / Kirche / Kultstätte, mit der du nicht vertraut bist.

15. Trage einen aufsehenerregenden Hut.

16. Mache in einer unbekannten Stadt einen Stadtbummel.

17. Probiere altmodische Kleidung in einem Antiquitätengeschäft.

18. Klettere auf einen Baum.

19. Frühstücke im Bett oder in der Badewanne.

20. Verirre dich absichtlich.

21. Steh früh auf und genieße den Sonnenaufgang.

Lesetipp: Kleine Achtsamkeitsrituale für jeden Tag

22. Verzichte eine Woche lang auf Nachrichten.

23. Veranstalte einen Karaoke-Wettbewerb.

24. Tanze wild und ungehemmt.

25. Gönne dir ein schönes Abendessen, einfach nur so.

26. Mache einen Handstand oder übe Rad schlagen.

27. Mache eine Nachtfahrradtour.

28. Übe keine Kritik an nichts und niemandem.

Manifestiere deine Träume

29. Bezahle das Essen für einen Bedürftigen.

30. Verzichte auf Zucker.

31. Meditiere.

Lesetipp: Die kleine Wohlfühlmeditation für zwischendurch: In drei Minuten abschalten und mit neuer Energie durchstarten

32. Verschenke Kleidung, die du nicht mehr trägst.

33. Erstelle eine Collage deiner lustigsten Bilder und hänge sie auf.

34. Spende Geld.

35. Iss mit geschlossenen Augen.

36. Sage jedes Mal in Gedanken „Danke“, was immer dir auch geschieht.

37. Backe einen Kuchen und verschenke ihn.

38. Kaufe dir das Buch, das du schon so lange lesen wolltest und fang noch heute an zu lesen.

39. Schau dir einen TED-Talk an.

Kursempfehlung für dein persönliches Wachstum: Endlich glücklich leben *

40. Lege einen Rohkosttag ein.

41. Verliebe dich neu.

42. Schau in den Sternenhimmel und finde die Tierkreiszeichen.

43. Halte deinen Tag in Bildern fest.

44. Male, zeichne oder bastle.

45. Setz dich alleine in ein Café.

46. Lade spontan Freunde ein.

47. Schaue dir noch einmal deinen ersten Kinofilm an.

48. Plane deinen nächsten Urlaub ohne fremde Hilfe.

49. Lege dir deine eigene Bucket-Liste an.

50. Mache jeden Tag etwas Neues.

 

Wenn dir Ideen fehlen, findest du viele tolle Vorschläge in diesen Büchern:

Die Bucket List: 500 Dinge, die man im Leben getan haben muss *

Die Bucket List für Paare: 250 Dinge, die man zusammen erlebt haben muss*

Bucket List: Zurück ins Leben *

100 Dinge, die man im Leben gemacht haben sollte: Das Leben ist viel zu kurz, um Zeit zu verschwenden! *

Happy days. 365 Ideen, die glücklich machen: Eine Portion Lebensfreude und Kreativität für jeden Tag. Das kreative Aktiv-Buch *

 

Wenn du zu dir sagen kannst:

Das habe ich heute zum ersten Mal gemacht und morgen probiere ich noch was ganz Anderes aus.

Dann erlebst du etwas Neues, nimmst du Raum ein, erweiterst deinen Horizont und verleihst deinem Leben eine beneidenswerte Leichtigkeit und Spannung.

Sei gut zu dir und schaffe dir regelmäßig neue Routinen für mehr Glück und Lebensfreude.