Was hinter der heimlichen Sucht, unheimlich viel zu essen, steckt

Essstörungen aus psychosomatischer Sicht

Essstörungen wie Ess-Sucht oder die Ess-Brecht-Sucht (Bulimie) sind eine Zwangskrankheit, ein unkontrolliertes Bedürfnis, innerhalb kurzer Zeit große Mengen an Nahrung in sich aufzunehmen.

In solchen Momenten einer unkontrollierten Zwangshandlung befindest du dich in völliger Auflehnung gegen das Leben selbst.

Diese Essstörungen, sowie auch die Magersucht, wenn du dich also weigerst, deinen Hunger überhaupt noch zu stillen, haben die gleichen emotionalen Muster.

Weiterlesen

Warum dir manchmal quälende Kopfschmerzen das Leben zur Hölle machen

Die psychosomatischen Ursachen von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen können die Hölle sein. Manchmal scheinen sie einen aus dem Nichts zu überfallen und lassen sich nur mit Schmerzmitteln bekämpfen.

Für manche gehören chronische Kopfschmerzen schon fast zum Alltag und zermürben ganz schön.

Kopfschmerzen haben verschiedene Ursachen. Beispielsweise Stress und Anspannung, wenn du dich mehr oder weniger zwingst, auf eine bestimmte Weise zu sein oder etwas Bestimmtes zu tun.

Weiterlesen

Wie dir Rückenschmerzen deine Minderwertigkeitsgefühle spiegeln

Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen gehören zu den sogenannten Volksleiden, weil fast jeder im Laufe seines Lebens mal kürzer, mal länger, von diversen Rückenproblemen geplagt wird.

Die Ursachen von Rückenschmerzen sind nicht im Außen zu finden. Sie haben mit deinem Selbstwertgefühl und mit deinen Gedanken über dich und wie die Welt auf dich reagieren sollte, zu tun.

Sie sind psychosomatisch.

Weiterlesen

Warum es manchmal notwendig ist, dass du deine Welt mit Unschärfe schützt

Kurzsichtigkeit Ursachen

Hast du dich schon einmal gefragt, was die Ursachen für deine Kurzsichtigkeit sind?

Warum bekommen manche Menschen schon als Kind Sehprobleme, während andere ihr Leben lang keine Brille brauchen?

Wie alle körperlichen Symptome will dich deine Psyche durch Kurzsichtigkeit  auf etwas aufmerksam machen und dich vor einer vermeintlichen Gefahr schützen.

Weiterlesen

Kurt Tepperwein: Das Symptom sagt dir ganz genau, was dir fehlt

Kurt Tepperwein

Ein buddhistischer Mönch und ein kleines Mädchen gingen im Wald spazieren. Sie blieben vor einem Baum stehen und das Mädchen fragte: „Lieber Mönch, sage mir, welche Farbe hat dieser Baum!“ Und der Mönch antwortete: „Er hat die Farbe, die du siehst.“

So ist es auch mit deinen Symptomen und Krankheiten: Sie haben die Farbe (=Bedeutung), die du ihnen gibst.

Weiterlesen