Liebe, was du tust: Mit diesen fünf mindsets hast du garantiert Erfüllung und Erfolg

Liebe, was du tust, dann kannst du immer tun, was du liebst.

Und wenn du das tust, was du liebst, kannst du sicher sein, es äußerst effektiv und erfolgreich zu tun.

Wie bringt man sich aber dazu zu lieben, was man tut? Und wie schafft man es besonders dann, wenn man glaubt, nie daran Gefallen zu finden?

Fünf effektive mindsets für mehr Erfolg und Erfüllung: Liebe, was du tust

1. Erinnere dich immer wieder daran, welch eine Freude und ein Privileg es ist, diesen großartigen, einzigartigen Moment zu erleben.

Liebe was du tust, mindset für Glück und Erfolg

 

Die Tatsache, dass du hier bist, um die Schönheit zu erkennen und die Möglichkeiten dieses Augenblicks zu erleben, ist bedeutender als das, was auch immer du gerade tust.

So wird alles, was du tust, zu einem Bestandteil einer überaus positiven Gesamterfahrung. So gibst du jedem Augenblick die Kraft der Einzigartigkeit zurück.

2. Denke an dein WARUM.

Buchtipp: „Finde dein Warum. Der praktische Wegweiser zu deiner wahren Bestimmung“ * Simon Sinek hat einen detaillierten Leitfaden erstellt, der Punkt für Punkt zum eigenen Warum führt.

Für Hörbuch-Fans gibt es das Buch und tausend andere kostenlos im Audible-Abo. Teste es hier. *

Irgendwann hast du dich dafür entschieden, das zu tun, was du jetzt tust. Das heißt, basierend auf deinen Vorstellungen, Zielen und Träumen hast du dich auf den Weg gemacht, der dich direkt zu diesem Moment geführt hat.

Es gibt einen Grund, warum du tust, was immer du tust, und dahinter verbergen sich weitere Gründe.

Verfolge die Gründe zurück bis zu dem Punkt, an dem du die EINE richtungsweisende Entscheidung getroffen hast. Was auch immer du tust, auch wenn die Aufgabe selbst unangenehm ist, gehört zu etwas, das du, beabsichtigt oder unbeabsichtigt, selber so ausgewählt hast.

Wenn du deine Entscheidung und alle daraus resultierenden Konsequenzen lieben kannst, liebst du wirklich, was du tust.

3. Mach dir klar, welchen Unterschied du in der Welt machst. Es gibt keinen anderen Menschen wie dich.

Was auch immer du tust, es verändert die Welt und das Leben anderer Menschen. Denk mal drüber nach. Du hast Einfluss auf andere. Was du tust, ist bedeutsam und wichtig. Mach dich und deine Arbeit nicht klein.

Du kannst Werte schaffen, die es noch nie gab. Vielleicht ist deine Arbeit langweilig, chaotisch, kompliziert oder frustrierend. Trotzdem machst du einen Unterschied. Lass diese Erkenntnis sacken und erkenne, dass du in ihr echte Erfüllung finden kannst.

Buchtipp: „Du machst den Unterschied: Lebe ein Leben, das Spuren hinterlässt“ *. Das Leben rast vorbei. Wenn du und ich nicht aufpassen, werden wir irgendwann feststellen, dass wir unsere Chance, das Leben zu gestalten, verpasst haben. Lass uns einen Unterschied machen!

4. Genieße die Erfahrungen aus deiner Tätigkeit. Du hast auf jeden Fall einiges zu erzählen.

Wenn das, was du tust, deine volle Konzentration erfordert, nutze die gegenwärtige Erfahrung, um deine Denk- und Konzentrationsfähigkeiten auf ein höheres Niveau zu heben. Das kann dir für den Rest deines Lebens von Nutzen sein.

Wenn das, was du tust, wenig Konzentration erfordert, nutze die Gelegenheit, um deine Gedanken in vollen Zügen schweifen zu lassen. Versetze dich gedanklich an einen wunderbaren Ort und erlebe ihn so intensiv du kannst.

Fühle, dass du dich für Erfolg und Glück bewusst entscheiden kannst.

Es gibt immer etwas bei dem, was du tust, das du genießen kannst. Mache mit! Entzünde die Freude in dir, liebe, was du gerade tust und mache es großartig und einzigartig!

5. Oder mache etwas anderes. Wenn du keinen Grund findest zu lieben, was du tust, dann tue es nicht.

Solange du nicht inhaftiert bist, kannst du frei entscheiden, was du mit deiner Zeit anfängst.

 

Manifestiere deine Träume
Mein E-Mail-Coaching begleitet dich zu dem Leben, das du dir wirklich ersehnst. Finde heraus, was du wirklich willst und führe ein erfülltes Leben. Informiere dich gerne hier.

 

Warum solltest du dich quälen wollen?

Widme dich einer anderen Aufgabe voller Enthusiasmus, einer Aufgabe bei der du völlig aufgehst und die du wirklich liebst.

So kreierst du für dich und andere neue Werte und magische Momente.