Diese Morgenroutine machen glückliche Menschen jeden Tag

Wirkliches Glück und wahrer Erfolg entstehen durch die Qualität deiner Einstellungen, deiner Beziehungen und der Gefühle, die du jeden Tag erlebst.

Es gibt viele Möglichkeiten, fröhlich und gut gelaunt in einen neuen Tag zu starten.

Und eine der leichtesten ist es, wenn du dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit nimmst und dir die folgenden 8 Fragen als Morgenroutine stellst.

Ich garantiere dir, dass du ziemlich schnell glücklicher und produktiver werden wirst.

Diese Morgenroutine macht glücklich

 

8 inspirierende Fragen für deine tägliche Morgenroutine: So startest du achtsam und dankbar in einen neuen Tag

1.

Was ist das Wichtigste, was ich heute für mein eigenes Wohlbefinden tun kann?

Wenn du dich nicht gut um dich selbst kümmerst, kannst du dich auch nicht gut um andere kümmern.

Deshalb ist es das Beste, wenn du dich erst einmal um dich selbst kümmerst.

Jeder neue Tag ist eine Chance, dein Leben zu verändern.

Arbeite daran, dein Leben so zu gestalten, wie du es dir wünscht.

Arbeite für das, woran du glaubst und träume halte deine Träume groß und deine Sorgen klein.

Finde heraus, wie du dir heute am besten selber dienen kannst.

Und während du heute da draußen Entscheidungen triffst statt Ausreden zu suchen, neue Dinge lernst und deinen Zielen immer näher kommst, solltest du wissen, dass es da draußen andere gibt, die wie ich deine Bemühungen bewundern und ebenfalls nach Großem streben.

Geniale Fragen aich dich selber
Lesetipp

2.

Wie kann ich meine Liebe zu denen zeigen, die ich liebe?

Man muss nicht perfekt sein, um ein perfekter Freund oder Liebhaber zu sein, aber das Engagement in einer Beziehung ist eine wertvolle Verantwortung.

Beziehungen halten nur dann ein Leben lang, wenn zwei Menschen sich bewusst dafür entscheiden, sie aufrechtzuerhalten, für sie zu kämpfen und für sie zu arbeiten.

Diese Liebesbeweise müssen auch nicht extravagant sein, sie müssen nur echt sein. Und wahre Liebe zeigt sich immer in Taten, nicht nur in Worten.

Denke auch daran, dass es nicht so sehr darum geht, was du für Ihre Lieben tust, sondern vielmehr um die Liebe, die du in das steckst, was du für sie tust.

Finde heraus, was für sie am wichtigsten ist, und mache es dir zur Gewohnheit, dein ganzes Herzblut für sie einzusetzen.

Buchtipp: Was ich an dir liebe: Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken *

3.

Wie kann ich mich und andere heute ermutigen?

Um große Dinge zu erreichen, muss man nicht nur handeln, sondern auch träumen, nicht nur planen, sondern auch glauben.

Sei eine Träumeinr, eine Glaubende und eine mutige und fröhliche Denkerin.

Sei ein positiver Motivator, ein produktiver Macher und ein Draufgänger, der den Kopf in den Wolken und die Füße auf dem Boden behält.

Lass den Geist der Leidenschaft und der Möglichkeiten ein Feuer in dir entfachen, um heute etwas Sinnvolles zu tun, und vergiss nicht, deinen Enthusiasmus auf die Menschen um dich herum zu übertragen.

4.

Was kann ich tun, um das Leben der Menschen um mich herum positiv zu verändern?

Ein wirklich guter Mensch zu sein, anderen zu helfen und die Welt besser zu hinterlassen, als man sie vorgefunden hat, macht ein wirklich reiches Leben aus.

Die Gewissheit, dass du, ja genau DU etwas bewirkt hast – dass das Leben eines anderen Menschen ohne dich nicht so gut verlaufen wäre – ist unbezahlbar.

Das ist etwas, wofür es sich zu arbeiten lohnt.

Es gibt viele kleine, einfache Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um deine Familie, deinen Bekanntenkreis und die Welt im allgemeinen nachhaltig zu beeinflussen.

Tue also dein Bestes, um alles, was du heute anfasst, ein wenig besser zu hinterlassen, als du es vorgefunden hast

 

Lies mal wieder ein inspirierendes Buch 🙂 Meine E-Books kannst du ganz bequem bei digistore24.de bestellen.

 

 

5.

Wie werde ich heute meine eigene Wahrheit aufrichtig würdigen?

Du hast deinen eigenen Weg. Für dich ist diese Art zu leben der absolut richtige Weg. Ehre ihn.

Eine der einflussreichsten Quellen des Friedens ist es, einfach mit dem zufrieden zu sein, was du wirklich bist.

Tausche nicht deine Realität gegen eine Rolle oder deine Wahrheit gegen eine Handlung.

Die Freiheit der Gedanken nicht aufgeben.

Keine Maske aufsetzen.

Es kann keinen Frieden in deinem äußeren Leben geben, solange du nicht in Frieden mit dir selbst bist.

Es wird nicht immer leicht sein, aber kein Preis ist zu hoch, um für das Privileg zu zahlen, deinen inneren Kampfgeist zu bewahren.

6.

Was sagt mir meine Intuition über meinen derzeitigen Weg?

Sagt sie dir, dass du gegen den Strom schwimmen sollst?

Drängt sie dich dazu, etwas anders zu machen?

Es ist in Ordnung, auf den Rat anderer zu hören, aber vergiss bitte nicht, deine eigene Intuition zu überprüfen.

Wenn sie dich heute vom ausgetretenen Pfad abbringt, dann soll es so sein.

Entschuldige dich nicht für das, was du fühlst oder für das, was du nicht fühlst; das ist ein Verrat an deiner Wahrheit.

Egal, wie viele Ratschläge man dir gibt, manchmal musst du die Dinge selbst herausfinden, eigene Entscheidungen treffen, Dinge aus erster Hand erfahren und deine eigenen Schlussfolgerungen auf die altmodische Art und Weise von Grund auf aufbauen.

Seiner Intuition vertrauen
Lesetipp

7.

Was schätze ich an meinem Leben im Moment am meisten?

Wie Sokrates einmal sagte: „Zufriedenheit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut“.

Verschwende nicht dein ganzes Glück, indem du alles, was du hast, gegen alles eintauschst, was du gerne hättest.

Wenn du das tust, wirst du nie genug haben.

Schätze stattdessen das Gute, das du bereits hast, und du wirst sofort viel mehr finden, worüber du lächeln kannst.

Schätze die tollen Menschen und Dinge um dich herum, und du wirst bald viel mehr davon finden.

Schätze dein Leben wirklich, und du wirst feststellen, dass du mehr als genug für zwei Leben hast.

8.

Woran würde ich mich heute gerne erinnern?

Tue etwas, an das du dich erinnern willst.

Probiere etwas Neues aus.

Bringe deine Liebe zum Ausdruck. Lebe deine Wahrheit.

Teile deine Begeisterung. Setze dich für sinnvolle Ziele ein.

Steh zu deinen Worten. Nimm die Gaben an.

Tanze zum Takt deiner eigenen Trommel.

Tue alles, was nötig ist, damit der heutige Tag in guter Erinnerung bleibt.

Nachgedanken

Denke daran, die richtigen Fragen zu stellen ist die Antwort, denn die Fragen, die du dir täglich stellst, bestimmen deinen Fokus, und dein Fokus bestimmt deine Endergebnisse.

Sei gut zu dir und stelle dir als Morgenroutine die oben genannten Fragen jeden Tag und beobachte, wie der Rest des Tages von selbst verläuft.