leichter-durchs-leben-coaching

Reisen mit leichtem Gepäck

Powerfragen, so knackst du dein Unterbewusstsein

Powerfragen – Mit diesen Fragen knackst du dein Unterbewusstsein

| Keine Kommentare

Powerfragen sind nicht einfach nur irgendwelche Fragen. Es sind Fragen, die dein Unterbewusstsein dazu auffordern, dir sofort die Antwort zu geben, die für dich richtig ist.

Weißt du, dass du zu jeder Frage nicht nur die richtige, sondern immer die zu dir passende Antwort bekommst?

Du musst nur deinen Verstand ein wenig überlisten, indem du die Antwort als für dich richtig und wahr akzeptierst, die sofort nach der Frage in dir hoch kommt.

Das bedeutet, langes Nachsinnen über die mögliche richtige Antwort, ist nie diejenige, die aus deinem Unterbewusstsein kommt.

Wählst du eine Antwort, über die du länger gebrütet hast, kommt sie aus deinem bewussten Verstand und ist gefiltert aus Pro und Kontra, Gefallen oder Nichtgefallen.

Powerfragen, so knackst du dein Unterbewusstsein

Die meiste Zeit über leben wir wenig achtsam und bewusst. Zwar laufen in unserem Kopf ständig Gedankenspulen ab, aber die beachten wir entweder nicht oder sie nutzen uns nichts.

Hinzu kommt, dass unser Unterbewusstsein einen viel größeren Einfluss auf unser Leben hat*, als wir gemeinhin wissen.

Und dass wir dazu meistens keinen Zugang haben.

Dabei bieten dir die Antworten, die aus deinem Unterbewusstsein, deiner Intuition kommen, immer ein Potential zur Selbsterkenntnis.

Sie sind oft schonungslos, bringen uns Tränen in die Augen oder ein fassungsloses „Das glaub ich jetzt nicht!“ auf die Lippen.

human trust

Partnerlink*

 

Diese Antworten wecken Gefühle in uns. Und Gefühle sind der erste Weg zur Selbstreflektion. *

Durch Fühlen erleben wir uns und die Welt

Es sind nicht die Gedanken, die etwas bewirken, sondern tiefe Freude, tiefer Schmerz und all die Spielarten dazwischen, lassen uns spüren, dass in uns eine Sehnsucht steckt, die weiter geht als eine vermeintlich rationale Antwort.

Was ist das Unterbewusstsein eigentlich?

Es ist der nicht bewusste Teil unseres Wesens. Es enthält:

  • alles, womit du bisher noch nicht klargekommen bist,
  • die negativen Glaubenssätze über dich
  • verdrängte Trauer und Schmerz*,
  • sämtliche Erfahrungen, die du jemals gemacht hast,
  • vermutlich auch Zugriff auf das morphogenetische Feld*,
  • dein wirkliches Wesen mit all seinen Talenten und Fähigkeiten, die du bewusst nicht kennst und verdrängst,
  • automatisierte Körperfunktionen.

Deine bewussten Entscheidungen für einen bestimmten Weg, enthalten immer auch Impulse aus deinem Unterbewusstsein

Wäre es nicht erstrebenswert, viel öfter und gezielter diese Impulse zu bekommen?

Schließlich hat dein Unterbewusstsein ein viel größeres, umfangreicheres Informationsnetz als dein bewusster Verstand.

Und genau dafür sind Powerfragen hervorragend geeignet!

Powerfragen sind klare Fragen*, die durch ihre Klarheit zu einem klaren Denken und daraus folgend zu einem klaren Handeln führen.

Powerfragen sind fester Bestandtteil jeder meiner Coachingsessions. Deswegen gehst du aus jedem Coaching erfrischt, begeistert und motiviert in deinen Alltag zurück.

Einen solchen Impuls kannst du dir auch selber geben.

Hier sind meine Tipps, wie du mit den Powerfragen arbeiten kannst:

  • Wenn du eine Aufgabe lösen musst, ein Problem bewältigen oder gedanklich in einer Sackgasse steckst, hilft dir die passende Frage, den Stein ins Rollen zu bringen.
  • Schreibe dir eine der Powerfragen auf einen Zettel und notiere die erste Antwort, die in dir entsteht. Diese gibt dir bereits einen deutlichen Hinweis in die Richtung, in der die Lösung liegt.
  • Lasse dir im Laufe des Tages die Frage immer wieder durch den Kopf gehen. Oder setze dir einen Timer und stelle dir die Frage etwa 15 Minuten lang.
  • Notiere dir in beiden Fällen die Antworten, die auftauchen.

Wenn du dich zwingst, dir deine wichtige Frage immer wieder zu stellen, wird sich dein Unterbewusstsein auch damit beschäftigen und alles tun, um dir die für dich richtige Antwort zu geben.

Oft bekommst du diese auch indirekt*, etwa durch ein Lied, das irgendwo spielt oder durch einen Satz aus dem Fernsehen, den du überdeutlich hörst.

Gewöhne dir an, deine wichtigste Frage im Gedächtnis zu behalten und gehe achtsam durch deinen Tag, um von allen Seiten Antworten aufzunehmen.

Es wird der Zeitpunkt kommen, an dem du ganz genau spüren wirst, dass genau DAS die jetzt passende Antwort auf deine Frage ist.

Umkreise diese deutlich auf deinem Zettel mit allen anderen Antworten und lies dann noch einmal alle gesammelten Antworten durch.

Erkennst du den roten Faden?

Wenn sich dieser für dich zeigt, dann handle! Zaudere nicht, überlege nicht, MACH EINFACH!

Setz sofort das um, was dir dein Unterbewusstsein und deine Intuition mitgeteilt haben

Sie können viel besser erspüren, was auch in Zukunft das Beste für deinen weiteren Weg ist.

Vertraue auf diese Hinweise, indem du nun zur Tat schreitest*.

Hier die erste POWERFRAGE für dich, die du bitte nach den oben genannten Tipps für dich beantwortest:

Powerfrage

Weitere Powerfragen, die du bitte ebenfalls nach dem vorgeschlagenen Muster für dich beantwortest, sind:

1. Was macht mich in meinem Leben im Moment glücklich?
2. Was finde ich an meinem Leben im Moment aufregend? 
3. Worauf bin ich im Moment in meinem Leben stolz? 
4. Wofür bin ich im Moment in meinem Leben dankbar? 
5. Was genieße ich im meinem Leben im Moment ganz besonders?

6. Wofür setze ich mich im Moment in meinem Leben besonders ein? 
7. Wen liebe ich wirklich? 
8. Wie sollte die Situation besser ausgehen?
9. Was gibt meinem Leben einen Sinn?
10. Wo könnte ich noch nach Lösungen suchen?

11. Was kann ich tun, um mich zu verwirklichen?
12. Was hat die Macht, mich zu heilen?
13. Wie aktiviere ich meine Selbstheilungskräfte?
14. Wie kann ich besser mit meinen negativen Gefühlen umgehen?
15. Wie kann ich Verletzungen schneller loslassen?

16. Wonach sehnt sich meine Seele wirklich?
17. Welcher Mensch könnte mich jetzt optimal unterstützen?
18. Wie kann ich mehr im JETZT leben?
19. Was möchte mein Körper wirklich essen?
20. Wo muss ich hingehen, um meinen Seelenpartner zu finden?

Wie reise ich weiter mit leichtem Gepäck?

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Anti Spam *

*