Was die meisten Menschen nicht über ihre Emotionen wissen

Emotionen und Glaubenssätze verstehen

Emotionen rauschen oft unbemerkt durch unser System.

Wir reagieren auf ein bestimmtes Ereignis und wissen gar nicht, warum wir auf genau diese Art und Weise reagieren.

Unsere Emotionen sind eng mit unseren Glaubenssätze verknüpft.

Glaubenssätze entstehen aufgrund der Vorstellungen, die wir über uns und die Welt haben und aus den Erwartungen, die wir daraus entwickeln.

Weiterlesen

Wie du die Signale deines Körpers endlich wirklich verstehst

Krankheit als Signal

Jede Krankheit ist ein Signal wie ein Warnlicht in unserem Auto.

Wenn in unserem Auto ein Lämpchen blinkt, baust du es nicht aus, oder?

Stattdessen holst du das Handbuch heraus und schaust nach, was dieses Blinken zu bedeuten hat.

Du forschst nach der Ursache – behebst diese, wenn du es kannst – und der Defekt ist geheilt.

Weiterlesen

Wie unbewusste Emotionen und Gedankenmuster deine wunden Punkte triggern

Stresstrigger erkennen

Wir alle haben Sie: Wunde Punkte, die wir nur allzu gerne vor uns und anderen verstecken. Und dann gibt es diese Menschen, die, bewusst und unbewusst, immer wieder genau diese wunden Punkte in uns triggern.

Werden unsere wunden Punkte getriggert, löst das in uns oft eine Kaskade an unterschiedlichen, für uns und für andere oft überzogen wirkende Reaktionen aus.

Glücklicherweise sind nur wenige Stresstrigger so intensiv wie diejenigen, die ein unbewusstes Bedürfnis in uns verletzen.

Weiterlesen

Jedes Symptom spiegelt immer deine unbewussten Bedürfnisse wider

Biologische Bedürfnisse erkennen

  Manchmal erkennen wir uns selbst nicht wieder: Jemand sagt einen eigentlich harmlosen Satz und wir sind völlig außer uns und gehen an die Decke.

Und in anderen Situationen können wir überhaupt nicht nachvollziehen, warum beispielsweise unsere Freundin nach der Trennung von ihrem Partner so ausgesprochen gelassen bleibt.

Wie passt das zusammen? Was passiert da in uns, was uns so völlig aus der Bahn werfen oder so wenig beeindrucken kann? Und worüber sich manch andere wundern.

In der Sozialpschologie kennt man schon lange die Bedürfnispyramide. Sie erklärt uns Inhalt, Art und Wirkung der menschlichen Motivation. Weiterlesen

Was hinter der heimlichen Sucht, unheimlich viel zu essen, steckt

Essstörungen aus psychosomatischer Sicht

Essstörungen wie Ess-Sucht oder die Ess-Brecht-Sucht (Bulimie) sind eine Zwangskrankheit, ein unkontrolliertes Bedürfnis, innerhalb kurzer Zeit große Mengen an Nahrung in sich aufzunehmen.

In solchen Momenten einer unkontrollierten Zwangshandlung befindest du dich in völliger Auflehnung gegen das Leben selbst.

Diese Essstörungen, sowie auch die Magersucht, wenn du dich also weigerst, deinen Hunger überhaupt noch zu stillen, haben die gleichen emotionalen Muster.

Weiterlesen

Wie Kopfschmerzen deine innere Machtlosigkeit spiegeln

Kopfschmerzen verstehen

Kopfschmerzen können die Hölle sein. Manchmal scheinen sie einen aus dem Nichts zu überfallen und lassen sich nur mit Schmerzmitteln bekämpfen.

Für manche gehören chronische Kopfschmerzen schon fast zum Alltag und zermürben ganz schön.

Kopfschmerzen haben verschiedene Ursachen. Beispielsweise Stress und Anspannung, wenn du dich mehr oder weniger zwingst, auf eine bestimmte Weise zu sein oder etwas Bestimmtes zu tun.

Weiterlesen

Wie dir Rückenschmerzen deine Minderwertigkeitsgefühle spiegeln

Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen gehören zu den sogenannten Volksleiden, weil fast jeder im Laufe seines Lebens mal kürzer, mal länger, von diversen Rückenproblemen geplagt wird.

Die Ursachen von Rückenschmerzen sind nicht im Außen zu finden. Sie haben mit deinem Selbstwertgefühl und mit deinen Gedanken über dich und wie die Welt auf dich reagieren sollte, zu tun.

Sie sind psychosomatisch.

Weiterlesen