Vier ausgesprochen leichte Möglichkeiten, mit Journaling deine inneren Kritiker zu zähmen

Innere Kritiker zähmen

Innere Kritiker sind die argwöhnischen Teile in uns, die wir alle nur zu gut kennen. Sie sind die Stimmen im Kopf, die uns am meisten herausfordern, denn sie bestimmen, wie unser Tag beginnt, sich entwickelt und endet.

Im besten Fall hilft uns unser innerer Kritiker dabei, nach unseren Werten zu leben, Entscheidungen in Frage zu stellen, die wir später bereuen könnten, und er hilft uns dabei, uns auf dem richtigen Weg zu halten.

Im schlimmsten Fall kann ein dominanter innerer Kritiker jedoch unsere Stimmung, unser Selbstwertgefühl und unser Selbstbewusstsein erheblich beeinträchtigen.

Und ja, dein innerer Kritiker kann hundsgemein sein! Er hat seine eigenen Maßstäbe und weiß genau, mit welchen Worten dein Selbstvertrauen unweigerlich zusammenbricht.

Weiterlesen

Wie du einen Narzissten ein für allemal in seine Schranken weist

Narzissten kontern

Schwierige Menschen finden sich überall. Ob Narzissten oder Tyrannen, es gibt in allen Lebensbereichen Menschen, die nichts lieber tun, als über andere zu bestimmen und sie zu demütigen, um sich selber groß und wichtig zu machen.

Sie werten andere Menschen gerne ab, stellen deren Fähigkeiten infrage oder möchten ihre Umwelt zu einem Verhalten zwingen, das sie sich von ihr erwarten.

Eine der heimtückischsten und destruktivsten Formen von Tyrannerei ist das Mobbing innerhalb der Familie, weil es oft im Namen der Liebe getan wird.

Dort, wo wir uns eigentlich Unterstützung und Annahme erhoffen, fühlen wir uns durch eine narzisstische Persönlichkeit kontrolliert, verletzt und bloßgestellt.

Weiterlesen

Wie du deine Selbstzweifel souverän in echtes Erfolgsdenken umwandeln kannst

Selbstzweifel überwinden

Selbstzweifel sind mörderisch. Sie beginnen schon ganz früh, es sich in unserem Hinterkopf bequem zu machen und alles zu überwachen, was wir so denken und vorhaben. Wir bemerken es nicht einmal, dass sie da sind, aber wenn wir es zulassen, werden diese Selbstzweifel größer und stärker und platzen irgendwann wie ein Ballon, den man zu stark aufgeblasen hat.

„Habe ich die richtige Entscheidung getroffen?“

„Hätte ich das besser nicht sagen sollen?“

„Soll ich mich überhaupt für diesen Job bewerben?“

„Bin ich gut genug?“

Für die meisten ist es diese letzte Frage, die uns verfolgt, egal was wir versuchen.

Weiterlesen

Wie du aufhörst, andere zu verurteilen und dich selber besser fühlst

weniger urteilen und glücklicher leben

Wir wissen nicht, warum Menschen so handeln, wie sie handeln, deswegen sollten wir weniger urteilen über sie.

Vom Verstand her ist uns das oft klar, doch wir vergessen diese einfache Lebensregel, wenn eine Situation sich zugespitzt hat und wir uns angegriffen oder verletzt fühlen.

Für dein eigenes Wohlergehen wäre es sinnvoll, dich immer mal wieder daran zu erinnern, nicht zu (ver-) urteilen und dir stattdessen eine einfache Strategie anzueignen:

Weiterlesen

7 Gründe, die dich in einer kaputten Beziehung halten

kaputte Beziehung

Meistens sind wir Frauen es, die zuerst merken, dass eine Partnerschaft nicht mehr stimmt, dass wir uns eigentlich in einer kaputten Beziehung befinden.

Während der Mann vielleicht noch völlig in seinem Beruf aufgeht, die vielen kleineren Streits gar nicht registriert, zieht sie die Partnerschaft immer mehr in Frage.

Es geschieht selten, dass beide Partner gleichzeitig bemerken, dass die letzte Phase der Beziehung begonnen hat. Einer ist meistens immer noch völlig ahnungslos.

Weiterlesen

Diese 10 schlechten Gewohnheiten solltest du dir abgewöhnen, weil sie dich auf Dauer unglücklich machen

schlechte Gewohnheiten ändern

Schlechte Gewohnheiten abgewöhnen steht auf der Wunschliste vieler Menschen ganz weit oben.

Wir spüren instinktiv, dass das, was wir tagein tagaus tun, zu unserer Gewohnheit wird und unser Leben bestimmt.

Deine Angewohnheiten machen dich glücklich oder unglücklich. Und meistens merkst du es nicht einmal und wunderst dich, warum du dich schlecht fühlst.

Weiterlesen