Stressabbau durch Achtsamkeit: So gelingt die Work-Life-Balance

Stressabbau auf der Arbeit gehört zu den wichtigsten Wünschen von Arbeitsnehmern und Selbständigen.

Entspannter arbeiten, gelassen die tägliche Routine erledigen und in der heißen Phase im Job die Nerven nicht verlieren.

Wenn Stressabbau doch nur so einfach wäre!

Weißt du, es gibt eine Tierart, die dir eine Menge über Achtsamkeit und entspanntes Arbeiten zeigen kann:

Bienen.

Bienen sind toll, findest du nicht?

Gelassen arbeiten: Wie Achtsamkeit den Berufsalltag erleichtert * gibt dir viele praktische und leicht umsetzbare Tipps, damit du entspannter arbeiten kannst

Oder gehörst du zu den Menschen, die Bienen verscheuchen oder vor ihnen flüchten?

Ich mag es, ihnen dabei zuzuschauen, wie sie über die blühenden Wiesen fliegen oder sich über den geöffneten Blüten tummeln.

Was meinst du, was denkt sich eine Biene wohl dabei? Denkt sie:

  • „Wenn ich bloß weniger arbeiten müsste, wäre das nicht toll?“

Ich kann ihre Gedanken nicht lesen, aber keine Biene erweckt den Anschein, als würde sie ungern arbeiten.

Stress abbauen im Job

 

Wie ist es mit dir?

Wie stehst du zu deinen täglichen Arbeiten im Büro, im Haushalt, im Garten, mit den Kindern?

Filofax * ist auch heute noch, trotz Apps und PC, mein bevorzugter Terminplaner: Zeitlos, klassisch und einfach großartig.

Denkst du, während du arbeitest, an die Zeit danach? An deine Mittagspause, an den Abend zu Hause, an das Wochenende und den Urlaub?

Und hast du manchmal vielleicht das Gefühl, dass dich dein Job auffrisst und du keine Zeit mehr für etwas anderes hast?

Hast du das Gefühl, dass dir alles über der Kopf wächst und weißt du nicht, was du gegen den Stress machen sollst?

Was lösen diese Gedanken in dir aus?

Aber was, wenn deine Arbeit gar nicht das wirkliche Problem ist?

Was, wenn Langeweile, Hetze oder Angst bezüglich deiner Arbeitsstelle auch nicht die wirklichen Probleme darstellen?

Was, wenn deine Gedanken das Problem wären?

Gedanken wie:

  • „Ach, hätte ich doch schon Feierabend!“
  • „Ich kann meinen Urlaub einfach nicht mehr erwarten!“
  • „Ich mag nicht mehr hier arbeiten.“

Immer wieder stelle ich fest, dass es nicht die Arbeit ist, die uns stresst. Es sind unsere Gedanken, Gefühle und Einstellungen zu dem, was wir tun.

Unsere Gedanken erst lassen die Arbeit zu dem werden, was sie nun mal ist: Arbeit! 

Also wäre es doch am klügsten, anders über das tägliche Tun zu denken. Meinst du nicht?

Lass all diese gedanklichen Widerstände gegen das, was du tust los. So gelingt Stressabbau und die Work-Life-Balance

Und wenn du das tust, geschieht etwas Erstaunliches:

Wenn du dir gestattest, dich einfach auf das JETZT zu konzentrieren ohne die Gedanken an irgendein Ereignis in der Zukunft –

dann wird die Arbeit plötzlich viel einfacher, leichter und auch lohnenswerter.

Arbeite klüger – nicht härter! So holst du das Beste aus deiner Zeit, ohne dich auszubeuten. Methoden und Tools für ein neues Zeitmanagement. Zeit optimal nutzen – Freiräume schaffen *

Stressabbau und Entspannung geschieht in dem Moment, in dem du andere Gedanken und andere Gefühle in Bezug auf dein tägliches Tun hast.

Dieses Leben im JETZT macht dich viel effektiver und produktiver in dem, was immer du tust.

Du tust einfach, was jetzt getan werden muss, ohne Bewertung

Wie eine Biene, die Nektar sammelt und nie unzufrieden ist bei dem, was sie tut.

Deine Achtsamkeit zeigt dir immer den richtigen Weg, gibt dir die richtigen Antworten auf die genau passende Art und Weise.

Du kannst nichts falsch machen, wenn du dich in diesem Zustand befindest.

Und das bringt uns zurück zu unseren Bienen.

Denn, was macht eine Biene eigentlich?

Sie fliegt von Blüte zu Blüte und sammelt die Pollen ein.

The Call, finde deine wahre Berufung
Dieser Online Kurs von Veit Lindau führt dich zu dir selbst und zu deiner Sehnsucht, die du schon lange spürst. *

Ist das denn nun Arbeit? Ja und Nein.

  • Ja, denn es sieht nach Arbeit aus und für unsere Vorstellung von Arbeit macht eine Biene ziemlich viel und ziemlich viel stupide Arbeit.
  • Nein, denn für eine Biene ist dieses Herumfliegen eine absolut freudvolle Erfahrung.

Denn eine Biene denkt nicht:

  • „Oh Mann, ist das langweilig!“
  • „Ich bin so kaputt!“
  • „Wieviele Blumen muss ich denn noch abfliegen?“
  • „Oh, Mist, ist das heiß heute, ich schaffe das nicht bei der Hitze!“
  • „Wann ist es denn endlich 5, damit ich in den Stock fliegen kann?“

Stattdessen machen Bienen den absolut passenden Job: Sie fliegen und sammeln die Pollen ein.

Natürlich ist das Arbeit. Aber  die Biene kämpft nicht. Sie müht sich nicht ab. Sie stresst sich nicht.

Und sie widersetzt sich dem nicht. Sie handelt aus dem Zustand des JETZT heraus.

Und so macht sie alles absolut perfekt und mit Leichtigkeit.

Was kannst du von Bienen lernen?

  • Wann immer du dich mit deiner Arbeit überfordert fühlst, halte  inne und mach dir klar, dass es deine Gedanken sind, die dir dieses Gefühl der Anstrengung vermitteln.
  • Lass diese Gedanken los, wandle sie und auch das Gefühl der Überforderung wird verschwinden.

Mach das, was getan werden muss und lächle dabei.

Achtsamkeit gibt jeder Tätigkeit einen Hauch von Leichtigkeit und ist dir eine wichtige Unterstützung, wann immer du Stress abbauen willst.

 

Merken