leichter-durchs-leben-coaching

Reisen mit leichtem Gepäck

Interview mit Kora Klapp, Online Coach und Trainer mit großem Know-How

Jemand, der schon lange als Berater arbeitet, viele verschiedene Herausforderungen von Klienten gelöst und sich immer weitergebildet hat, hat einen unglaublichen Schatz an Wissen im Kopf.

Und genau diesen Schatz gibt Kora Klapp an ihre Klienten und Lernenden gerne weiter. Kora ist META-Health Coach und  Master Trainer und hat zusammen mit Johannes Fisslinger die Online-Ausbildung für Deutschland, Österreich und die Schweiz entwickelt.

Zusätzlich ist Kora zertifizierter Hypnotherapeut und NLP-Trainer. Ausgebildet ist sie in Physiotherapie, Massage, Lymphdrainage, Akupunkturmassage und Reflexologie.

Auf dieser Seite lernst du mehr über Kora sowie ihre engagierte und lösungsorientierte Arbeit kennen.

Wenn du dich selber für eine Ausbildung in META-Health interessierst, bietet dir Kora hier verschiedene hervorragende online-Ausbildungen an, die ich selber auch genießen durfte.

Kora, seit wann arbeitest du mit META-Health und wie kamst du dazu?

Das Bewusstsein habe ich seit über 20 Jahren, als ich das Goldene Buch von Dr Hamer las. Das stieß bei mir aufgrund eigener Erfahrungen offene Türen auf.
Richtig aktiv dann seit 2004, als ich mich intensiver mit der Materie befasste und eine entsprechende Ausbildung machen wollte. Die wurde von der IMMA angeboten.

Es war eine tolle Erfahrung, nun das Wissen mit geeigneten Werkzeugen auch für andere Menschen immer effektiver umsetzen zu können.
Mit 10 Jahren praktischer Erfahrung als Gesundheitscoach begann ich 2014 mit der Lehrtätigkeit an der META-Health University, und entwickelte die deutschsprachige Onlineausbildung als Komplement zu den gängigen Präsenzkursen.

Was macht einen erfolgreichen Coach/ Therapeut aus und zählst du dich dazu?

Menschen zu bewussterem Leben und eigenen Entscheidungen zu inspirieren und auf ihrem Weg zu unterstützen.

Das versuche ich vorzuleben, und es ist mir auch in der Ausbildung ein besonderes Anliegen, flexibel und fokussiert auf jede Persönlichkeit einzugehen.

Was war dein bisher glücklichster Moment als META-Health-Therapeut?

Als Coach: Mit einem Klienten zusammen befreiend zu lachen!
Als Trainer: All die tollen Falldokumentationen und Erfolge meiner META-Health-Studenten zu lesen!

Was lieben deine Klienten am meisten an dir?

Empathie mit Leichtigkeit.

Was macht META-Health zu etwas Besonderem?

In der ganzen Komplexität der Biologie und der menschlichen Psyche, die Einfachheit und Natürlichkeit in der Anwendung.

Was hältst du für die größte Errungenschaft von META-Health?

Die Verbreitung des neuen Gesundheits-Paradigma in der ganzen Welt.

Ich liebe es, auf Trainings und unseren Konferenzen all die inspirierten, engagierten Menschen zu treffen, und mich in deren Gemeinschaft einzubringen.

Was möchtest du als META-Health Therapeutin noch gerne lernen?

Ich lerne von jedem Klienten, das bleibt immer spannend!

Aber nachdem ich viel recherchiere und mich bemühe, unser Material auch in allgemeinverständlichen Begriffen der gängigen Medizin rüberbringen zu können, sehe ich das nächste Ziel, noch mehr mit Ärzten darüber zu kommunizieren.

Auf welche Gebiete hast du dich spezialisiert?

Im Moment auf die Ausbildung und Entwicklung von Lehrmaterial.
Generell ist mein Spezialgebiet die Umsetzung von Permakultur und Nachhaltigkeit in unseren Lebensstil: von selbstordnenden Ökosystemen zu lernen und sie zu nutzen.

Dazu kann man einiges in meinem Blog meta-evolution.de lesen.

Deine gegenwärtige Geistesverfassung?

Grad wieder in Anpassung an neue Verhältnisse: Im Sommer fokussiere ich auf eine alte Leidenschaft – wir restaurieren ein 120 Jahre altes Segelschiff.

Dein Motto?

Das wird wohl sowas wie: mach’s selber!

Danke, Kora, für das aufschlussreiche Interview!

Merken

Kommentare sind geschlossen.